„Will noch jemand eine Banane?!“ Women´s Run Köln 2014

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Sieben zukünftige Energiebündel haben sich gestern um 7:10 Uhr mit dem Zug Richtung Köln in Bewegung gesetzt, um am Craft Women´s Run teilzunehmen.
Auf der Fahrt packte unsere Running-Queen Claudia ihr mobiles Nagelstudio aus und verwandelte schlichte Hausfrauenhände in wahre rosa Kunstwerke. Wir lernten das vielfältige Vollkornkeks Sortiment von Andrea kennen und diskutierten über Qualität, Form, Farbe und Größe der Shirts der letzten Women´s Run Jahre.
Danas Bananensortiment wurde trotz mehrmaligem Anpreisen läuferuntypisch eher verschmäht ;-).
Dadurch war die Fahrt recht kurzweilig und wir kamen pünktlich in Köln an. Die geplante Bootsfahrt viel leider ins Wasser, da alle Fahrten bereits ausgebucht waren und wurde kurzerhand durch ein Mittagessen in einem Lokal direkt am Rhein ersetzt.
Danach gings endlich zum Women´s Village und wir holten die Startunterlagen ab und bereiteten uns auf den Start für die 5 km vor.
Der Startschuss viel pünktlich um 15 Uhr unter dem Applaus der zahlreichen (vor allem männlichen) Zuschauer, der uns die ganze Strecke über begleiten sollte. Da heute das Gemeinschaftserlebnis im Vordergrund stand, sind wir den Lauf gemütlich angegangen und haben jede Minute der tollen Streckenführung genossen. 🙂
Mit uns am Start beim 5 km Lauf war übrigens die zweifache Olympiasiegerin Heike Drechsler.
Nach dem Zieleinlauf gings schnell unter die Dusche, damit noch genügend Zeit zum Shoppen an den diversen Ständen im Veranstaltungsareal blieb. Dabei konnten wir das ein oder andere Schnäppchen machen ;-). Und nebenbei drei gut gebauten Fitnesstrainern mit freiem Oberkörper beim Tanzen zuschauen :-P.
Irgendwann mussten wir dann leider wieder die Heimfahrt antreten und machten uns auf den Weg zum Bahnhof. Da wir in Koblenz unseren Anschlusszug verpassten dauerte die Heimfahrt 1,5 h länger wie geplant und die meisten von uns waren wohl gegen 00:30 Uhr zu Hause.
Dies war inzwischen der vierte Women´s Run, zu dem wir gefahren sind und jedes Mal ist die Begeisterung groß. Und dies nicht nur wegen den tollen Finishertaschen, die auch dieses Mal wieder reich gefüllt waren!

Was wir bei diesem Ausflug an Erkenntnissen dazugewonnen haben: eine Tomatensuppe kann durch den Rheinblick auch mal 9,50 € kosten, für 13,50 € bekommt man 11 Stunden Fahrt mit der Deutschen Bahn und Salbei ist gut gegen Halsschmerzen bei Männern…. :-).

Advertisements

Über Jasmin

"Auf meinem Läufen möchte ich bei Sinnen sein"

6 Antworten zu “„Will noch jemand eine Banane?!“ Women´s Run Köln 2014

  1. Claudia Wilhelm

    Liebe Jasmin, ersteinmal meinen großen Respekt für deinen tollen Bericht incl. Bilder über den gestrigen womens run in Köln. Besser hätte man es nicht schildern können. Es war einfach nur genial und wie du schon treffend berichtetest ging es gestern um die Gemeinschaft. ( habe natürlich auf meinen ersten Platz unter den über 7000 Frauen verzichten müssen:-) 🙂 es war wirklich schön, von Anfang bis Ende. Kurzweilig und interessant weil wir wirklich ganz elementare fürs Leben wichtige Dinge besprechen konnten.
    Z.B in welchem Outfit laufen wir? Ziehen wir unsere neuen Shirts an oder die die wir dabei hatten???
    Welcher Bra ist der beste und übersteht unsere Kilometer. Bevor ich weiterrede höre ich an dieser Stelle lieber auf…. Alles in allem ein wirklich gelungener Tag. Wiederholungsgefahr!
    Liebe Grüsse und danke für tolle Gemeinschaft!ⁿ
    Claudia
    Running Queen und seit gestern: auch Shopping Queen;-)

    Gefällt mir

  2. Hi Claudia,

    merci! 🙂
    Wir konnten gestern einfach nur mal Frau sein :-).
    Am schönsten war der Moment, als wir zusammen und Hand in Hand ins Ziel gelaufen sind und der Moderator soooo schön unsere Namen angesagt hat! Die Zeit – vollkommen wurscht 😉

    Gefällt mir

  3. Dana

    Hallo meine Lieben,
    der gestrige Tag war ein wundervolles Erlebnis, voller Spaß und Freude !!!
    Ich habe meinem Sohn beim gemütlichen Abendessen alles erzählt und wir zwei haben auch darüber gelacht. Natürlich, habe ich ihm auch „eine Banane“ angeboten, aber leider wenig erfolgreich und die Bananen haben ihre gut verdiente Ruhe im Kühlschrank gefunden.
    Ich freue mich schon auf den nächsten Frauenlauf in soooo eine lustige „Bande“ und ,natürlich, freue ich mich auf euch nächste Woche.

    Dana

    Gefällt mir

  4. Danke Dir, Jasmin, für den informativen und anschaulichen Bericht vom Ausflug der LWG Damen zum Craft Womens Run in Köln am gestrigen Tag.

    Ich weilte derzeit ganz in der Nähe von Köln, gönnte ich doch mir doch einen Ausflug in den Borussia Park in Mönchengladbach, denn der Trainer wäre gestern sicher fehl am Platz gewesen…hahaha… Allerdings hatte ich 2012 das Vergnügen, den Womens Run in Köln mitzuerleben!

    Und obwohl die Bahn bei der Rückreise mal wieder nach ihren „eigenen Gesetzen“ unterwegs war, so war es doch ein lohnender Ausflug. Das freut mich sehr für unsere LWGlerinnen und ich könnte mir vorstellen, nächstes Jahr geht es für sie wieder zu einem dieser großen Frauenläufe.

    Nachdenklich machte mich der Schlussteil, denn ich überlege nun, ob ich nicht an unserer schönen Saar künftig Tomatensuppe verkaufen soll. Sagen wir für 8,99 € das Tellerchen. Aber nein, Laufen mit meinen Aktiven macht viel, viel mehr Spaß als Suppe zu verkaufen. Und deshalb bin ich auch weiterhin als Lauftrainer dabei!

    Schönen Sonntag, liebe Grüße

    Euer Werner

    Gefällt mir

  5. Und wäre der Trainer dabei gewesen, hätte sicher keine Banane den Heimweg nach VK bzw. nach Düsseldorf (zu Danas Sohn) angetreten! 🙂
    Aber noch ein Dank an den Trainer für die Fahrplanauskunft bezüglich der Abfahrt in Trier nach VK!

    Gefällt mir

  6. Hi Jasmin,
    hallo zusammen,

    oh ja, denn ich hätte bestimmt ALLE Bananen verputzt…hahaha…
    Und, liebe Leser, glaubt es, oder auch nicht, ich habe grade vor wenigen Minuten noch eine Banane eingeworfen…

    Das mit der Fahrplanauskunft hab ich sehr gerne gemacht. Und als „halber Trierer“ ist mir die Zugverbindung Völklingen-Trier-Völklingen sehr bekannt!

    Viele Grüße

    Werner

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Blogstatistik

  • 20.598 Treffer

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 24 Followern an

Follow on WordPress.com
Winterlaufserie Rheinzabern 15 km10. Januar 2016
Pilgerin Belana Hermine

Mein Weg zwischen den Wegen

RCP Blog

Running. Cycling. Pasta.

Pilotstories

Der Luftfahrt Blog

naturberg.co

Art Direction & Graphic Design für Outdoor & Travel Adventures

koppdaniel.wordpress.com

trailrunning.mountainbiking.mountainsports

Der zukünftige Weltherrscher.

Leben. Lieben. Laufen.

Eiswuerfel Im Schuh

DAS Triathlon & Fitness Blog - ein Blog von einer Triathletin und einem begeisterten Sportfotografen mit Wettkampfbeschreibungen, Trainingsgeschichten, Veranstaltungsbeiträgen, Fotostrecken für Sportunternehmen, Reiseberichte, Tech-Talks, Rezepte,…

trailrennerei

Trailrunning und mehr von und mit neckarine

Transalpiner

2 Berliner über alle Berge

Schlechtes Wetter gibt es nicht!

Hier geht es um Wohlfühlsport- Bestzeiten werden total überbewertet!

Bergehalde Lydia

Haldenrundweg Saar - Saarland - Sehenswürdigkeiten - Halde Lydia

joggerin

Joggen, Fahrradfahren und was sonst so Spaß macht

THE RUN TO JAMIE

ULTRATRAIL | ROAD RUNNER

%d Bloggern gefällt das: