Wintertraining einmal anders!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Heute entschlossen wir uns witterungsbedingt zu einer Trainingsänderung. Statt in Güdingen auf dem Saar-Leinpfad in Richtung Saargemünd einen Lauf über 20 km zu absolvieren, zog es uns in die verschneiten Wälder von Püttlingen und Elm. Die Entscheidung fiel leicht, denn im Schnee armen Völklingen und seiner Nachbarregionen haben wir selten solch herrliche Winterbedingungen wie heute Vormittag. Diese wollten wir nutzen und so fuhren wir hoch zum Jungenwald in Püttlingen.
Hier begann unser Trainingslauf und auf verschneiten Waldwegen ging es nach Elm. Die Bäume zeigten sich in einem weißen Kleid und es war eine Pracht, die sich unseren Augen bot. Zwar war es schwierig durch den tiefen Schnee zu laufen und die selektive Strecke verlangte uns einiges ab, aber es gab kein Klagen in der Trainingsgruppe, ganz im Gegenteil. Wir alle genossen den Lauf in vollen Zügen und waren bester Stimmung. Diese führte zu spontanen Schneeballschlachten unter den Läuferinnen und Läufern, wobei auch der Trainer Ziel manchen Schneeballs wurde…
Viel Kreativität und Ideenreichtum entwickelten unser Läuferinnen an einer Reihe von „Winterskulpturen“, im Volksmund auch Schneemänner genannt!
JASMIN STICHER und CLAUDIA WILHELM schossen zahlreiche „Beweisfotos“ bei diesem Training und wie ich die beiden kenne, sind diese Fotos in Kürze der Weltöffentlichkeit zugänglich! Diese Fotos werden Begehrlichkeiten wecken, denn alle, die heute bei dem „Winter-Trainingslauf“ mit von der Partie waren, bedauerten alle unsere Lauffreunde, die heute nicht mit dabei sein konnten.
Spontan schlug unsere Lauffreundin CLAUDIA WILHELM vor, doch den Lauf bei ihr zu Hause enden zu lassen. Heißen Kaffee und trockene Socken gäbe es auch, meinte sie. Diesem lieb gemeinten und verlockenden Angebot konnte niemand in der Gruppe widerstehen. Nach satten 152 Minuten (!!!) „Schneelauf“ erreichten wir das Ziel in Elm. In Claudias warmer Stube tauten wir schnell wieder auf und der wohlschmeckende heiße Kaffee wärmte uns auch von innen.
In angenehmer Atmosphäre und bei lustigen Gesprächen verging die Zeit wie im Fluge. Nach einer Stunde brachen wir dann auf und freuten uns alle auf eine heiße Dusche…

Winterliche Grüße

Werner Gebhard

PS: Aber auch der Trainer hat nicht mit Schneebällen gespart und hatte in Heinz einen fleissigen Helfer! 😛

 

Advertisements

Über Jasmin

"Auf meinem Läufen möchte ich bei Sinnen sein"

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Blogstatistik

  • 20,383 Treffer

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 24 Followern an

Follow on WordPress.com
Winterlaufserie Rheinzabern 15 km10. Januar 2016
Maik der Trainer

Laufblogger aus Leidenschaft

Pilgerin Belana Hermine

Mein Weg zwischen den Wegen

RCP Blog

Running. Cycling. Pasta.

Pilotstories

Der Luftfahrt Blog

naturberg.co

Art Direction & Graphic Design für Outdoor & Travel Adventures

koppdaniel.wordpress.com

trailrunning.mountainbiking.mountainsports

Der zukünftige Weltherrscher.

Leben. Lieben. Laufen.

Eiswuerfel Im Schuh

DAS Triathlon & Fitness Blog - ein Blog von einer Triathletin und einem begeisterten Sportfotografen mit Wettkampfbeschreibungen, Trainingsgeschichten, Veranstaltungsbeiträgen, Fotostrecken für Sportunternehmen, Reiseberichte, Tech-Talks, Rezepte,…

trailrennerei

Trailrunning und mehr von und mit neckarine

Transalpiner

2 Berliner über alle Berge

Schlechtes Wetter gibt es nicht!

Hier geht es um Wohlfühlsport- Bestzeiten werden total überbewertet!

%d Bloggern gefällt das: